Aktuelles

Der DStV-Geschäftsbericht 2015 ist da!

Informationen




Das DStV-Qualitätssiegel - Ein Angebot Ihrer Steuerberaterverbände


Zur Unterstützung freiwilliger Qualitätssicherungsmaßnahmen im Berufsstand haben die Steuerberaterverbände ein bundeseinheitliches Qualitätsmanagementkonzept entwickelt. Dieses Konzept basiert auf verschiedenen Modulen. Bei erfolgreicher Verwirklichung eines Moduls können gestaffelte Prämiennachlässe bei der HDI-Gerling-Berufshaftpflichtversicherung gewährt werden. Informationen hierzu erhalten Sie bei Ihrem HDI-Gerling-Betreuer.

DStV-Qualitätssiegel:
Das DStV-Qualitätssiegel soll es Kanzleien ermöglichen, mit vertretbarem organisatorischen Aufwand und überschaubaren Kosten einen Nachweis darüber zu erbringen, dass die Kanzlei einem bundesweit einheitlichen hohen Qualitätsstandard genügt. Gleichzeitig gibt die Vorbereitung auf das DStV-Qualitätssiegel der Kanzlei die Gelegenheit, Verbesserungspotentiale zu erkennen und Abläufe zu straffen.

Grundlage sind die „Verlautbarung zur Qualitätssicherung in der Steuerberatungspraxis“, die wesentlichen Elemente der DIN ISO 9001 zu Prozessabläufen sowie das von BStBK, DStV und DATEV herausgegebene Handbuch „Qualitätssicherung und Qualitätsmanagement in der Steuerberatung“. Nach Einführung eines Qualitätsmanagementsystems wird ein eintägiges Audit durch eine vom DStV akkreditierte Zertifizierungsgesellschaft durchgeführt.

akkreditierte Zertifizierungsgesellschaften:


Weiterführende Hinweise zum DStV-Qualitätssiegel:
  • Informieren Sie sich über Ansprechpartner, Kosten und das DStV-Qualitätssiegel hier.
  • Stellen Sie die Ausgangslage Ihrer Kanzlei anhand des DStV-Fragebogens fest.
  • Machen Sie sich in einem ersten Überblick mit den Anforderungen zum DStV-Qualitätssiegel vertraut.
  • Falls Ihre Kanzlei bereits ISO-zertifiziert ist, Sie sich aber auch für das DStV-Qualitätssiegel interessieren, können Sie von günstigeren Konditionen profitieren. Die Kosten für die Zertifizierung werden je nach Kanzleistruktur und Aufwand individuell kalkuliert.
  • Lernern Sie Inhalt und Aufbau der Workshops kennen - Der Weg zum DStV-Qualitätssiegel.


Aktuelle Informationen für Kanzleien, die bereits nach dem DStV-Qualitätssiegel zertifiziert sind
Im Herbst 2015 ist die neue DIN EN ISO 9001:2015 in Kraft getreten. Mit Blick auf die dortigen Neuerungen hat der DStV ebenfalls im November 2015 die Anforderungen nach dem DStV-Qualitätssiegel aktualisiert. Informationen zu den Neuerungen sowie zum Verfahren bei der Umstellung auf die neuen Anforderungen erhalten Sie hier.

Weitere Möglichkeiten zur Qualitätssicherung in der Steuerberatungskanzlei:
Ebenfalls Teil des DStV-Qualitätsmodells ist das sog. Fortbildungsmodul. Es umfasst den Nachweis von 40 persönlich wahrgenommenen Fortbildungsstunden bei einer Verbandsorganisation inklusive der Teilnahme an einem Risikomanagementseminar. Bei Fragen zu einem entsprechenden Nachlass auf Ihre VH-Prämie wenden Sie sich bitte an Ihren HDI-Gerling-Betreuer.

Unterstützung bei der Einführung eines Qualitätsmanagementsystems bietet das gemeinsam von BStBK, DStV und DATEV herausgegebene Handbuch „Qualitätssicherung und Qualitätsmanagement in der Steuerberatung“.
Nähere Informationen und eine Bestellmöglichkeit finden Sie in unserem Shop - Jetzt online bestellen!

Darüber hinaus besteht auch die Möglichkeit der Zertifizierung nach dem allgemein anerkannten Standard DIN ISO 9001, verbunden mit einem umfangreichen Audit. Bei Fragen zur ISO-Zertifizierung wenden Sie sich bitte an DQS.