Aktuelles

Die Frist läuft ab – die Photovoltaikanlage bis zum 31.5. noch umsatzsteuerlich zuordnen

Zusammenarbeit zwischen Steuerberater und Mandant Umfrage unter kleinen Kanzleien mit Unterstützung des DStV

Mit Unterstützung des Deutschen Steuerberaterverbands (DStV) führt die Initiative für die kleine Steuerkanzlei bis zum 3. Juli 2015 eine Studie unter kleinen Steuerkanzleien zum Thema „Zusammenarbeit zwischen Steuerberater und Mandant“ durch. Dabei werden Erwartungen und Anforderungen beider Seiten ermittelt, die Bedeutung der Berater für ihre Mandanten untersucht und Verbesserungspotenziale aufgezeigt.

Untersucht werden mit einer zweiteiligen Online-Umfrage die Rolle des Steuerberaters für seine Mandanten, die Mandantenzufriedenheit, der Ablauf der Zusammenarbeit und der Bedarf an zusätzlichen Dienstleistungen wie betriebswirtschaftliche Beratung. Teilnehmende Kanzleien können ihre Unternehmens-Mandanten in die Studie einbeziehen, indem sie per E-Mail einen zweiten Fragebogen an diese weiterleiten.

Wenn mindestens zehn Mandanten einer Kanzlei teilnehmen, erstellt die Initiative exklusiv für den jeweiligen Steuerberater eine umfangreiche individuelle Auswertung der Antworten. Diese erhält damit Rückmeldung zur Mandantenzufriedenheit und damit eine fundierte Grundlage, um die Zusammenarbeit bei Bedarf weiter zu verbessern. In der Auswertung werden die kanzleibezogenen Ergebnisse den jeweiligen Gesamtergebnissen der Studie gegenübergestellt, so dass der Steuerberater einen individuellen Branchenvergleich erhält.

Kanzleien mit bis zu zehn Mitarbeitern können unter steuerberaterseite.de/studie an der Studie teilnehmen. Die gesamten Studienergebnisse Ende Juli auf der Steuerberaterseite kostenlos zum Download bereit.

Stand: 5.5.2015