Aktuelles

Die Frist läuft ab – die Photovoltaikanlage bis zum 31.5. noch umsatzsteuerlich zuordnen

ETAF nimmt Arbeit auf – Erste Präsidiumssitzung in Brüssel

ETAF nimmt Arbeit auf – Erste Präsidiumssitzung in Brüssel Das Präsidium der neu gegründeten europäischen Steuerberaterföderation ETAF (European Tax Adviser Federation) kam am 5.2.2016 in Brüssel zusammen, um die Arbeitsschwerpunkte für 2016 zu beraten. In enger Abstimmung der vier Organisationen aus Deutschland, Frankreich und Italien wurden die für den Berufsstand besonders wichtigen Projekte evaluiert.
Im Bereich des Berufsrechts wird sich die Organisation verstärkt den Maßnahmen im Rahmen der Binnenmarktstrategie der Europäischen Kommission widmen. Besonderes Augenmerk wird hierbei auf den Nutzen der regulatorischen Rahmenbedingungen für Steuerberater, beispielsweise beim Fremdbesitz gelegt.
Im Bereich des Steuerrechts sind die kürzlich veröffentlichten Vorhaben der EU-Kommission zur Verhinderung von Steuervermeidung und Gewinnverlagerung (BEPS) das Thema, das wohl die größten Auswirkungen auf Steuerberater und ihre Mandanten haben wird. Die Gesetzgebungsinitiativen werden daher aktiv begleitet. Darüber hinaus wird sich die ETAF für die Plattform für verantwortliches Handeln im Steuerrecht der EU-Kommission bewerben, einem Expertengremium, in dem die zukünftigen Maßnahmen in diesem Bereich mit Vertretern der Mitgliedsstaaten, der Steuerberater und der Steuerzahler beraten werden.
Die erste Konferenz der Föderation wird voraussichtlich im September dieses Jahres zu aktuellen Themen des Steuer- und Berufsrechts mit Auswirkungen auf kleine und mittlere Praxen stattfinden.

Stand: 12.2.2016