Aktuelles

1.9.2016: Erneuter Startschuss zur Regelabfrage beim Kirchensteuerabzugsverfahren

Bodo Richardt neuer Präsident der EFAA, Prof. Dr. H.-Michael Korth als Vizepräsident bestätigt

Bodo Richardt neuer Präsident der EFAA, Prof. Dr. H.-Michael Korth als Vizepräsident bestätigtAm 6.6.2014 fand in Budapest die Mitgliederversammlung der European Federation of Accountants and Auditors for SMEs (EFAA) statt. Die Mitgliedsorganisationen beschlossen eine strategische Neuausrichtung des Verbands, der sich die intensivere Interessenvertretung kleiner und mittlerer Praxen zur Aufgabe gemacht hat. Außerdem wurden der Präsident und das Präsidium neu gewählt. StB/WP Bodo Richardt wurde in das Amt des Präsidenten berufen, StB/WP Prof. Dr. H.-Michael Korth wurde als Vizepräsident bestätigt.

Strategische Neuausrichtung sichert wirksame Interessenvertretung für kleine und mittelgroße Praxen sowie für KMUs und Familienunternehmen

Bedeutender Bestandteil der Mitgliederversammlung war die Präsentation der strategischen Neuausrichtung der EFAA. Diese wurde in der Vorjahres-MV angeregt und durch eine vom Präsidium eingesetzte und durch Richardt geleitete Arbeitsgruppe erarbeitet. Die Strategie sieht insbesondere eine Schärfung des Profils durch eine weitere Fokussierung auf die Tätigkeit kleiner und mittelgroßer Praxen als Dienstleister für kleine und mittelgroße Unternehmen sowie Familienunternehmen vor. Weiterhin soll durch eine angemessene technische und personelle Infrastruktur die Interessenvertretung des Berufsstands intensiviert werden.

Abschlussersteller und Prüfer brauchen auch steuerliche Expertise – neues Betätigungsfeld der EFAA

Auf Vorschlag des ungarischen Mitgliedsverbands Tax Moklasz wird die EFAA ihre Tätigkeit auf den Steuerbereich ausdehnen. Sowohl in der Berufspraxis von Abschlusserstellen und -prüfern, als auch im Standardsetzungsprozess sind Überschneidungen der Buchführungs-, Abschlussprüfungs- und steuerlichen Regeln vorhanden. Die Erweiterung des Aufgabengebiets wurde daher von allen Mitgliedsorganisationen befürwortet.



Wahlen des Präsidenten und des Präsidiums

Der bisherige Präsident Geoffrey Britton (AAPA, Großbritannien) kandidierte nach fünfjähriger Amtszeit nicht erneut. Auf Vorschlag des Deutschen Steuerberaterverbands und der Wirtschaftsprüferkammer wurde StB/WP Bodo Richardt einstimmig zum neuen Präsidenten gewählt.
In das Präsidium der EFAA wurden neben DStV-Kandidat StB/WP Prof. Dr. H.-Michael Korth folgende Kandidaten ebenfalls einstimmig gewählt: José Maria Hinojal (CGCEE, Spanien), Prof. Anna Karmanska (SkWP, Polen), Hans Rijkse (NBA, Niederlande) und Michele Testa (CNDCEC, Italien). Höchste Priorität für den neuen Präsidenten und seine Führungsmannschaft hat nun die wirkungsvolle Umsetzung der erarbeiteten Strategie um die Interessen der kleinen und mittelgroßen Praxen und Unternehmen bestmöglich zu stärken.

Außer den gewählten nahmen für den DStV dessen Hauptgeschäftsführer RA/FAStR Prof. Dr. Axel Pestke und Europareferent StB René Bittner an der Mitgliederversammlung teil.

Stand: 12.6.2014