Aktuelles

EC-Karten-Umsätze im Kassenbuch: BMF konkretisiert Rechtsauffassung
Startseite

41. Deutscher Steuerberatertag 2018 in Bonn

41. Deutscher Steuerberatertag 2018 in BonnEs gibt wieder viel Neues beim Deutschen Steuerberatertag vom 7.-9.10.2018 in Bonn! Hier können sich Steuerberater und Kanzleimitarbeiter über viele spannenden Themen rund um ihren Arbeitsalltag informieren, Kontakte knüpfen, Ideen entwickeln und sich neue Lösungen für moderne Steuerkanzleien zeigen lassen!
Mehr zu diesem Thema

Erfolgsfaktor Kanzleiteam – der Deutsche Steuerberatertag 2018 in Bonn

Erfolgsfaktor Kanzleiteam – der Deutsche Steuerberatertag 2018 in BonnIn erfolgreichen Kanzleien ziehen alle an einem Strang! Wie Ihre Kanzlei zum Winning Team wird, erfahren Sie beim 41. Deutschen Steuerberatertag vom 7. bis 9. Oktober 2018 im World Conference Center Bonn.
Mehr zu diesem Thema

Wir starten in die Zukunft – beim 41. Deutscher Steuerberatertag 2018 in Bonn

Wir starten in die Zukunft – beim 41. Deutscher Steuerberatertag 2018 in BonnWer erfolgreich bleiben möchte, muss bereit sein, sich zu verändern und den Blick nach vorn zu richten. Was uns bevorstehen könnte, erfahren Sie beim 41. Deutschen Steuerberatertag vom 7. bis 9. Oktober 2018 im World Conference Center Bonn.
Mehr zu diesem Thema

Die vom DStV kritisierte geplante Einführung des EU-Binnenmarktinformationsinstruments SMIT ist unwahrscheinlicher geworden

Die vom DStV kritisierte geplante Einführung des EU-Binnenmarktinformationsinstruments SMIT ist unwahrscheinlicher gewordenDas Europaparlament hat sich mit der Annahme seines Berichtes zum Verordnungsvorschlag über die Festlegung des Binnenmarktinformationsinstruments (SMIT) aus dem Gesetzgebungsprozess verabschiedet. Die alleinige Kompetenz der Gesetzgebung ruht somit beim Rat, welcher jedoch bereits früh signalisiert hatte, dass er den Verordnungsentwurf in seiner jetzigen Form ablehnt.
Mehr zu diesem Thema

EU befasst sich mit Künstlicher Intelligenz (KI)

EU befasst sich mit Künstlicher Intelligenz (KI)Die Digitalisierung bestimmt die heutige und viel stärker noch die künftige Arbeit der Steuerberater und Wirtschaftsprüfer. Um die Digitale Revolution nicht unkontrolliert über den Arbeitsmarkt fegen zu lassen, hat die EU-Kommission einen Fahrplan entworfen, durch den die Entwicklung von KI und automatisierten Prozessen in kontrollierte Bahnen gelenkt werden soll.
Mehr zu diesem Thema

Finanzausschuss diskutiert über die Zukunft des Solidaritätszuschlags

Finanzausschuss diskutiert über die Zukunft des SolidaritätszuschlagsDer DStV besuchte das öffentliche Fachgespräch des Finanzausschusses des Deutschen Bundestags, das sich mit der Zukunft des Solidaritätszuschlags beschäftigte. Die geladenen Sachverständigen setzten sich dabei kontrovers mit der Frage der Verfassungsmäßigkeit des schrittweisen „Soli“-Abbaus auseinander.
Mehr zu diesem Thema

EU-Vorschriften zur Einführung einer Verhältnismäßigkeitsprüfung verabschiedet

EU-Vorschriften zur Einführung einer Verhältnismäßigkeitsprüfung verabschiedetDie Richtlinie zur Einführung einer Verhältnismäßigkeitsprüfung für berufsregulierende Maßnahmen ist in Brüssel unterzeichnet worden. Mitgliedstaaten haben nun zwei Jahre Zeit, den Kriterienkatalog in nationales Recht umzusetzen.
Mehr zu diesem Thema

TAX 3–Ausschuss des Europaparlaments nimmt sich globale Konzerne vor

TAX 3–Ausschuss des Europaparlaments nimmt sich globale Konzerne vorDer Sonderausschuss des Europäischen Parlaments zu Finanzkriminalität, Steuerhinterziehung und Steuervermeidung (TAX 3) hat am 21.6.2018 eine öffentliche Anhörung genutzt, um mit Experten, Journalisten und Vertretern von den Unternehmen Nike und McDonalds in zwei Panels die Auswirkungen der Paradise Papers auf politische, rechtliche und unternehmerische Entscheidungen aufzuarbeiten.
Mehr zu diesem Thema

Manfred Hofstede feierte 40-jähriges Dienstjubiläum in Köln

Manfred Hofstede feierte 40-jähriges Dienstjubiläum in KölnEs war ein besonderer Anlass, weshalb am 4.7.2018 Präsidium, Vorstand und Geschäftsführung des Steuerberater-Verbands e.V. Köln zusammenkamen: es galt, das 40-jährige Dienstjubiläum von RA Manfred Hofstede zu begehen, dem langjährigen Hauptgeschäftsführer des Kölner Verbandes, der über Jahrzehnte hinweg auch alleinvertretungsberechtigter Geschäftsführer der Akademie für Steuer- und Wirtschaftsrecht in Köln gewesen ist.
Mehr zu diesem Thema

Porzer Kirmes des Steuerberater-Verbandes Köln, die Vierzehnte!

Porzer Kirmes des Steuerberater-Verbandes Köln, die Vierzehnte!Am 4.7.2018 veranstaltete der Steuerberater-Verband Köln zum 14. Mal sein traditionelles Sommerfest, welches unter der Bezeichnung „Porzer Kirmes“ bundesweit Bekanntheit erlangt hat.
Mehr zu diesem Thema

DStV besucht internationale Konferenz in Polen zur Zukunft des Accountants-Berufs

DStV besucht internationale Konferenz in Polen zur Zukunft des Accountants-BerufsDie vertrauensvolle Zusammenarbeit mit europäischen Berufsverbänden ist ein wichtiges Ziel des Deutschen Steuerberaterverbandes (DStV), denn: für wichtige Entscheidungen über die Zukunft des Berufs- und Steuerrechts benötigen wir vermehrt Unterstützung aus anderen Mitgliedstaaten der Europäischen Union, um in Brüssel mit einer lauten Stimme sprechen zu können. Im Zuge einer wachsenden EU hat der DStV in den vergangen Jahren den Ausbau seines Netzwerks in osteuropäische Mitgliedstaaten vorangetrieben. In diesem Zusammenhang wurde der DStV nun von seiner Partnerorganisation in Polen, der „Accountants Association in Poland“ (AAP), vom 4.-5.6.2018 zu einer internationalen Konferenz nach Wieliczka bei Krakau eingeladen.
Mehr zu diesem Thema

DATEV-Aufsichtsratswahl 2018 – Kandidaten der DStV-Mitgliedsverbände erfolgreich

DATEV-Aufsichtsratswahl 2018 – Kandidaten der DStV-Mitgliedsverbände erfolgreichDie DATEV-Vertreterversammlung hat am 29.6.2018 Frau RAin/ FAStR Nicola Zell und Herrn StB/WP Wolfgang Wagner, deren Kandidaturen durch den DStV-Vorstand unterstützt wurden, in den Aufsichtsrat der DATEV eG gewählt. Ebenfalls gewählt wurde Frau StBin Sabine Wirsching, die ebenso wie Frau Zell dem Gremium bereits in der vergangenen Wahlperiode angehörte. Bei der Wahl zum Aufsichtsratsvorsitzenden konnte sich Herr StB Nicolas Hofmann erfolgreich durchsetzen.
Mehr zu diesem Thema

DStV beim PKM-Sommerfest in Berlin

DStV beim PKM-Sommerfest in BerlinEine gute Möglichkeit zum Informations- und Meinungsaustausch zwischen Verbandsvertretern einerseits sowie Bundestagsabgeordneten der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag und Vertretern mittelständischer deutscher Unternehmen andererseits stellt alljährlich das Sommerfest des Parlamentskreises Mittelstand der CDU/CSU-Bundestagsfraktion (PKM) dar.
Mehr zu diesem Thema

DStV-Präsident Elster im Gespräch mit Prof. Dr. Heribert Hirte MdB

DStV-Präsident Elster im Gespräch mit Prof. Dr. Heribert Hirte MdBAm 27.6.2018 konferierten im Reichstagsgebäude in Berlin DStV-Präsident StB/WP Harald Elster und DStV-Hauptgeschäftsführer RA/FAStR Prof. Dr. Axel Pestke mit dem stellvertretenden Vorsitzenden des Ausschusses für Recht und Verbraucherschutz im Deutschen Bundestag Prof. Dr. Heribert Hirte MdB, CDU.
Mehr zu diesem Thema

EC-Karten-Umsätze im Kassenbuch: BMF konkretisiert Rechtsauffassung

EC-Karten-Umsätze im Kassenbuch: BMF konkretisiert RechtsauffassungDer DStV führte in den letzten Monaten viele Gespräche mit dem BMF zur Buchung von EC-Karten-Umsätzen in der Kassenführung. Er übte dabei nachdrücklich Kritik an der praxisfernen Rechtsauffassung der Finanzverwaltung, wie sie mit Schreiben vom 16.8.2017 veröffentlicht wurde. Nunmehr reagiert das BMF auf die Hinweise aus der Praxis.
Mehr zu diesem Thema

Bodo Richardt und Marcus Tuschen im EFAA-Vorstand bestätigt

Bodo Richardt und Marcus Tuschen im EFAA-Vorstand bestätigtAuf ihrer Jahreshauptversammlung am 22.6.2018 in Brüssel wählte die EFAA ein neues Präsidium: die Kandidaten des DStV, StB/WP Bodo Richardt und StB/WP Marcus Tuschen, wurden als Präsident und Vorstandsmitlgied bestätigt.
Mehr zu diesem Thema

EFAA-Konferenz zur Digitalen Transformation - „Wir alle müssen Technologiefirmen werden“

EFAA-Konferenz zur Digitalen Transformation - „Wir alle müssen Technologiefirmen werden“
Blockchain, künstliche Intelligenz (KI), Deep Data – wozu sind diese Technologien heute in der Lage und was bedeuten sie für kleine und mittlere Steuerberater- und Wirtschaftsprüfer-Gesellschaften? Diese zukunftsweisenden Fragen bestimmten die Vorträge und Diskussionen der „EFAA International Conference – Digital Transformation of SMEs“ am 21.6.2018 in Brüssel, bei der der DStV mit mehreren Repräsentanten vertreten war.
Mehr zu diesem Thema

Mitgliederversammlungen von DStV und DStI in Leipzig

Mitgliederversammlungen von DStV und DStI in LeipzigAm 15.6.2018 fanden die diesjährigen Mitgliederversammlungen des Deutschen Steuerberaterverbands e.V. (DStV) und des Deutschen Steuerberaterinstituts e.V. (DStI) in Leipzig statt.
Mehr zu diesem Thema

Steuersymposium der Deutschen Kreditwirtschaft zu aktuellen Steuerthemen

Steuersymposium der Deutschen Kreditwirtschaft zu aktuellen SteuerthemenErstmals fand ein Steuersymposium der Deutschen Kreditwirtschaft statt. Neben einem Grußwort von MdB Ralph Brinkhaus wurde u. a. über ein Antrags- bzw. Feststellungsverfahren bei der umsatzsteuerlichen Organschaft sowie über die Anzeigepflicht für Steuergestaltungen diskutiert.
Mehr zu diesem Thema

DStV im Gespräch mit MdB StB Ralph Brinkhaus

DStV im Gespräch mit MdB StB Ralph Brinkhaus So manch Gesetzesvorhaben mit politischem Sprengstoffpotenzial nähert sich in großen Schritten. Der DStV nahm dies zum Anlass, an den stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden der Union am 13.6.2018 drängende Wünsche zu adressieren.
Mehr zu diesem Thema

Notifizierung: Besser kein Beschlussrecht für die EU-Kommission - DStV und BStBK beziehen gemeinsam Stellung

Notifizierung: Besser kein Beschlussrecht für die EU-Kommission - DStV und BStBK beziehen gemeinsam StellungDer DStV und die BStBK wenden sich nochmals gemeinsam mit einem Brandbrief zur Reform des Notifizierungsverfahrens an das BMWi, die ständigen Vertretungen in Brüssel und an Abgeordnete des Europaparlaments: „Verhindert das Beschlussrecht für die EU-Kommission!“ Es verstieße gegen europäisches Recht.
Mehr zu diesem Thema

67. Berliner Steuergespräch: Anzeigepflicht für Steuergestaltungen kontrovers diskutiert

67. Berliner Steuergespräch: Anzeigepflicht für Steuergestaltungen kontrovers diskutiertAm 4.6.2018 wurde im Rahmen des 67. Berliner Steuergesprächs hitzig – und dies nicht allein aufgrund der sommerlichen Temperaturen – über eine Anzeigepflicht für Steuergestaltungen diskutiert. DStV-Präsident StB/WP Harald Elster setzte sich als Podiumsgast für die Belange des Berufsstands ein.
Mehr zu diesem Thema

Verbandstag 2018 des Steuerberaterverbands Hessen

Verbandstag 2018 des Steuerberaterverbands Hessen  Bei der gelungenen und gut besuchten Veranstaltung am 5.6.2018 erfuhren die Teilnehmer viele Neuigkeiten aus Sicht des Verbands und der Finanzverwaltung. Zudem bot sich wie alljährlich die Gelegenheit, durch den persönlichen Austausch die Verbändegemeinschaft zu stärken.


Mehr zu diesem Thema

Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) – Muster für die Datenschutzhinweise an Mandanten

Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) – Muster für die Datenschutzhinweise an MandantenSeit dem 25. Mai 2018 müssen die neuen Vorschriften der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) in Unternehmen, aber auch in Steuerberatungskanzleien umgesetzt werden. Zur weiteren Unterstützung in der Praxis haben der Deutsche Steuerberaterverband (DStV) und die Bundessteuerberaterkammer (BStBK) ein Muster bereitgestellt, das bei der DSGVO-konformen Gestaltung der Datenschutzhinweise von Steuerberatungskanzleien an ihre Mandanten hilft.
Mehr zu diesem Thema

DSTG-Vorsitzender Thomas Eigenthaler eindrucksvoll geehrt

DSTG-Vorsitzender Thomas Eigenthaler eindrucksvoll geehrtAm 29.5.2018 fand in Berlin eine feierliche Veranstaltung aus Anlass des 60. Geburtstags des Vorsitzenden der Deutschen Steuer-Gewerkschaft (DSTG), Thomas Eigenthaler, statt. Neben dem Bundesminister für Finanzen und Vizekanzler Olaf Scholz richtete auch DStV-Präsident StB/WP Harald Elster das Wort an die geladenen Gäste.
Mehr zu diesem Thema

BMF-Staatssekretär Dr. Bösinger zu Gast in der DStV-Geschäftsstelle

Am 30.5.2018 besuchte Staatssekretär im Bundesministerium der Finanzen Dr. Rolf Bösinger die Geschäftsstelle des DStV in der Littenstraße in Berlin. Er erschien in Begleitung des Leiters der Steuerabteilung des BMF, Ministerialdirektor Michael Sell, und der im Bereich des Steuerberatungswesens zuständigen Beamtin im BMF Nadine Danewitz.
Mehr zu diesem Thema

Erfolgreiche ETAF-Konferenz über die Besteuerung der digitalen Wirtschaft: Suche nach gemeinsamen Lösungen

Erfolgreiche ETAF-Konferenz in Brüssel! Am 23.5.2018 nahm der DStV neben weiteren 100 Vertretern aus Politik, Ministerien, Verbänden und Wirtschaft an einer hochkarätigen Konferenz, zu Fragen einer fairen Besteuerung in einer digitalisierten Welt teil.
Mehr zu diesem Thema

Stand der Gesetzgebung - immer aktuell dabei sein

Stand der Gesetzgebung - immer aktuell dabei seinMit dem Stand der Gesetzgebung informiert der DStV wöchentlich über aktuelle Gesetzgebungsverfahren im Steuerrecht! Bringen auch Sie sich auf den aktuellen Stand!

Mehr zu diesem Thema

DStV im Austausch mit der EU-Kommission zu den länderspezifischen Reformempfehlungen 2018

Der Deutsche Steuerberaterverband (DStV) kritisiert die „Deregulierungseuphorie“ der EU-Kommission. Der DStV hat am 26.4.2018 an einem vom Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK) organisierten Austausch mit der EU-Kommission zum Länderbericht Deutschland für das Jahr 2018 in Berlin teilgenommen und seine Bedenken der EU-Kommission zum überzogenen und inhaltlich nicht überzeugenden Deregulierungsansatz vorgetragen.
Mehr zu diesem Thema

DStV engagiert sich im Rahmen des Wissenschaftsjahres 2018

DStV engagiert sich im Rahmen des Wissenschaftsjahres 2018Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat sein diesjähriges Wissenschaftsjahr unter das Motto „Arbeitswelten der Zukunft“ gestellt. Hierzu hebt DStV-Präsident StB/WP Harald Elster in einem Expertenbeitrag die besondere Bedeutung der Digitalisierung für die steuerberatenden und prüfenden Berufe hervor. Der Beitrag ist hier abrufbar.
Mehr zu diesem Thema

Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) - Hilfe bei der Gestaltung der Datenschutzerklärung für die Kanzleiwebseite

Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) - Hilfe bei der Gestaltung der Datenschutzerklärung für die Kanzleiwebseite
Zum 25. Mai 2018 müssen die neuen Vorschriften der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) in Unternehmen, aber auch in Steuerberatungskanzleien umgesetzt sein. Das gilt auch für den Internetauftritt der Kanzleien. Der Deutsche Steuerberaterverband (DStV) und die Bundessteuerberaterkammer (BStBK) haben ein Muster bereitgestellt, das bei der DSGVO-konformen Gestaltung der Datenschutzerklärung auf der Kanzleiwebseite hilft.
Mehr zu diesem Thema

MdB Markus Herbrand im Gespräch mit DStV-Präsident Elster

MdB Markus Herbrand im Gespräch mit DStV-Präsident ElsterDStV-Präsident WP/StB Harald Elster traf sich mit dem Berufskollegen MdB StB Markus Herbrand, Mitglied des Finanzausschusses des Deutschen Bundestags für die FDP, zu einem ersten Austausch. Dabei standen aktuelle steuerpolitische und praxisrelevante Fragestellungen auf der Agenda.
Mehr zu diesem Thema

Aktualisierte Musterverfahrensdokumentation zum Ersetzenden Scannen

Aktualisierte Musterverfahrensdokumentation zum Ersetzenden ScannenAb sofort steht die gemeinsam vom Deutschen Steuerberaterverband (DStV) und der Bundessteuerberaterkammer (BStBK) entwickelte Musterverfahrensdokumentation zur Digitalisierung und elektronischen Aufbewahrung von Belegen inkl. Vernichtung der Papierbelege in einer aktualisierten und redaktionell überarbeiteten Fassung zur Verfügung. Sie ist auf der DStV-Webseite in der Rubrik Praxistipps sowie unter www.stbdirekt.de abrufbar.
Mehr zu diesem Thema

Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) – Gemeinsame Hinweise von DStV und BStBK veröffentlicht

Zum 25. Mai 2018 müssen die neuen Vorschriften der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG 2018) in Unternehmen, aber auch in Steuerberatungskanzleien umgesetzt sein. Der Deutsche Steuerberaterverband (DStV) und die
Bundessteuerberaterkammer (BStBK) haben mit Blick darauf gemeinsame Hinweise für den Umgang mit personenbezogenen Daten durch Steuerberatungskanzleien veröffentlicht. Die Hinweise enthalten auch Arbeitshilfen und Muster für die Praxis und sind hier abrufbar.
Mehr zu diesem Thema

GoBD: AWV-Praxisleitfaden veröffentlicht

GoBD: AWV-Praxisleitfaden veröffentlichtSeit dem 1.1.2015 gilt das BMF-Schreiben zu den Grundsätzen zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff (GoBD). Noch immer bestehen in der Praxis große Unsicherheiten bei der Anwendung der Regeln. Nun veröffentlicht der AWV einen Praxisleitfaden und gibt Unternehmen und deren steuerlichen Beratern damit eine wichtige Orientierungshilfe an die Hand.



Mehr zu diesem Thema

EU-Dienstleistungskarte erhält im Binnenmarktausschuss des Europaparlaments den Gnadenstoß

EU-Dienstleistungskarte erhält im Binnenmarktausschuss des Europaparlaments den GnadenstoßDer Binnenmarktausschuss des Europaparlaments (IMCO) hat in seiner Abstimmung am 21.3.2018 in Brüssel dem Richtlinienentwurf der EU-Kommission zur Einführung einer Europäischen elektronischen Dienstleistungskarte den Gnadenstoß verpasst.
Mehr zu diesem Thema

Anzeigepflicht für Steuergestaltungen: FDP und DStV teilen Bedenken

Anzeigepflicht für Steuergestaltungen: FDP und DStV teilen BedenkenDer Rat ECOFIN verständigte sich am 13.3.2018 auf den Richtlinienvorschlag für eine Anzeigepflicht für grenzüberschreitende Steuergestaltungen. Die Mitgliedstaaten der Europäischen Union haben bis zum 31.12.2019 Zeit, um die Richtlinie in nationale Rechtsvorschriften umzusetzen. FDP und DStV tauschten sich am 14.3.2018 über erste drängende Fragen im Zusammenhang mit der Umsetzung der Vorgaben aus.
Mehr zu diesem Thema

Der „Digitale Finanzbericht“ (DiFin) startet

Der „Digitale Finanzbericht“ (DiFin) startetDer „Digitale Finanzbericht“ (DiFin) startet. Ab April 2018 können Jahresabschlüsse an teilnehmende Banken digital übermittelt werden.



Mehr zu diesem Thema

Neues Geldwäschegesetz: DStV gibt Antworten auf häufig gestellte Fragen

Neues Geldwäschegesetz: DStV gibt Antworten auf häufig gestellte FragenSteuerberater und Wirtschaftsprüfer haben als gesetzliche Verpflichtete das neue Geldwäschegesetz zu beachten. Der DStV hat die in der Praxis am häufigsten gestellten Fragen gesammelt und beantwortet sie in einem umfangreichen FAQ-Katalog, der für alle Verbandsmitglieder unter www.stbdirekt.de abrufbar ist.
Mehr zu diesem Thema

BMI und BMWi informierten zu den neuen Anforderungen beim Datenschutz

BMI und BMWi informierten zu den neuen Anforderungen beim DatenschutzUmsetzungsfragen der neuen EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und des neuen Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) standen im Fokus einer gemeinsamen Informationsveranstaltung des Bundesinnen- sowie des Bundeswirtschaftsministeriums am 5.10.2017 in Berlin. Zahlreiche Vertreter von Kammern und Verbänden, darunter auch der Deutsche Steuerberaterverband (DStV), nutzten die Gelegenheit, sich über die künftigen Datenschutzanforderungen zu informieren, die ab dem 25.5.2018 gelten werden.
Mehr zu diesem Thema

Anzeigepflicht für Steuergestaltungen: Was - Wie - Warum?

Anzeigepflicht für Steuergestaltungen: Was - Wie - Warum?Erfahren Sie hier alles rund um die DStV-Positionen sowie seine Aktivitäten zur Thematik "Anzeigepflicht für Steuergestaltungen":
• Informationen zu Gesprächen mit MdBs des Finanzausschusses
• Informationen zu Gesprächen mit dem BMF
• Informationen zu Gesprächen mit den Finanzministerium der Länder
• Veranstaltungen, Stellungnahmen, Pressemitteilungen
Mehr zu diesem Thema

EU-Dienstleistungspaket: Was - Wie - Warum?

EU-Dienstleistungspaket: Was - Wie - Warum?Erfahren Sie hier alles rund um die DStV-Positionen sowie seine Aktivitäten zum EU-Dienstleistungspaket:
• Informationen zu Gesprächen
• Informationen zur Anhörung im Bundestag und zu Fachvorträgen
• Stellungnahmen und Praxishinweise
Mehr zu diesem Thema

Neuer Fachberater (DStV e.V.) rückt Restrukturierung von Unternehmen in den Mittelpunkt

Der Vorstand des DStV hat eine Änderung bei den Fachberaterbezeichnungen beschlossen. Ab dem kommenden Jahr wird der Fachberater für Restrukturierung und Unternehmensplanung (DStV e.V.) die alte Bezeichnung Fachberater für Sanierung und Insolvenzverwaltung (DStV e.V.) ersetzen. Alle Fachberaterinnen und Fachberater mit der alten Bezeichnung erhalten ein Wahlrecht, ob sie diese Bezeichnung weiterführen oder kostenfrei zur neuen Bezeichnung wechseln möchten.
Mehr zu diesem Thema

Handlungsempfehlungen zur Einhaltung der neuen Hinweispflichten nach § 4 Abs. 4 StBVV

Handlungsempfehlungen zur Einhaltung der neuen Hinweispflichten nach § 4 Abs. 4 StBVVDie in diesem Jahr novellierte Steuerberatervergütungsverordnung (StBVV) sieht besondere Hinweispflichten für Steuerberater vor. Sie müssen ihre Mandanten nach § 4 Abs. 4 StBVV nun in Textform ausdrücklich darauf hinweisen, dass eine höhere oder niedrigere als die gesetzliche Vergütung in Textform vereinbart werden kann. Der Deutsche Steuerberaterverband (DStV) stellt zur Unterstützung der Berufsangehörigen konkrete Handlungsempfehlungen zur Verfügung, wie in der Praxis mit den neuen Hinweispflichten umgegangen werden sollte.
Mehr zu diesem Thema

Kassengesetz: Was - Wie - Warum?

Kassengesetz: Was - Wie - Warum?Erfahren Sie hier alles rund um die DStV-Positionen sowie seine Aktivitäten zur Thematik "Kassengesetz":
• Informationen zu Gesprächen mit MdBs des Finanzausschusses
• Informationen zur Anhörungen im Bundestag und zu Fachvorträgen
• Stellungnahmen und Praxishinweise
Mehr zu diesem Thema

Modernisierung des Besteuerungsverfahrens: Was - Wie - Warum?

Modernisierung des Besteuerungsverfahrens: Was - Wie - Warum?Erfahren Sie hier alles rund um die DStV-Positionen sowie seine Aktivitäten zur Thematik "Modernisierung des Besteuerungsverfahrens":
• Informationen zu Gesprächen mit MdBs des Finanzausschusses
• Informationen zu Gesprächen mit dem BMF
• Stellungnahmen und Praxishilfen seit 2011
• Pressemitteilungen
Mehr zu diesem Thema

Aktuelle Arbeitshilfen, Broschüren und Praxistipps beim DStV

Aktuelle Arbeitshilfen, Broschüren und Praxistipps beim DStVNutzen Sie die vom Deutschen Steuerberaterverband e.V. erstellten Arbeitshilfen, Broschüren und Praxistipps.

Aktuell:
- Der gesetzliche Mindestlohn
- Prüfung von Finanzanlagenvermittlern
- Kirchensteuerabzugsverfahren 2015
- Telearbeitsplatz
- Wenn die Steuerfahndung vor der Tür steht
- Vollmachtsdatenbank
- Perspektive Steuerberater/Steuerberaterin


Mehr zu diesem Thema

Erbschaftsteuerreform: Was - Wie - Warum?

Erbschaftsteuerreform: Was - Wie - Warum?Erfahren Sie hier alles rund um die DStV-Positionen sowie seine Aktivitäten im Rahmen der Erbschaftsteuerreform:
• Informationen zu Gesprächen mit MdBs des Finanzausschusses
• Informationen zu Gesprächen mit dem BMF
• Stellungnahmen zu BMF-Eckpunkten sowie zum Gesetzentwurf
• Pressemitteilungen
Mehr zu diesem Thema

Mindestlohn: Was - Wie - Warum?

Mindestlohn: Was - Wie - Warum?Erfahren Sie hier alles rund um das Thema Mindestlohn:
• Die umfassende Arbeitshilfe zum Mindestlohn - nun auch gedruckt.
• Die Aktivitäten des DStV.
• Die Vorschläge und Beschwerden gegenüber dem BMAS.
Mehr zu diesem Thema