Aktuelles

Durchbruch bei Fristverlängerung

Küting / Weber: Der Konzernabschluss

Das erfolgreiche Standardwerk vermittelt die Grundlagen der Konzernabschlusserstellung nach HGB und IFRS. Die Autoren stellen den Prozess der Konzernabschlusserstellung ausgehend von Grundsatzfragen – etwa der Abgrenzung des Konsolidierungskreises – an¬schaulich und praxisrelevant dar. Dabei werden die einzelnen Schritte von der Aufbereitung der Einzelabschlusszahlen bis hin zur Vollkonsolidierung, Quotenkonsolidierung und der Behandlung nach der Equity-Methode erläutert. Darüber hinaus gehen die Autoren ausführlich auf die einzelnen Bestandteile des Konzernabschlusses ein.

Die 12. Auflage wurde aufgrund der gravierenden Änderungen sowohl durch das Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz als auch durch IFRS 3 (rev. 2008) inhaltlich komplett überarbeitet und in vielen Kapiteln neu strukturiert; die Ausführungen zu den IFRS wurden ausgebaut. Wie bisher legen die Autoren Wert darauf, einerseits das theoretische Wissen verständlich zu vermitteln, andererseits aber auch durch viele Beispiele und umfangreiche Konsolidierungsbögen den direkten praktischen Bezug herzustellen.

Karlheinz Küting / Claus-Peter Weber
Der Konzernabschluss
Praxis der Konzernrechnungslegung nach HGB und IFRS
12., völlig neu bearbeitete Auflage 2010
XXXVII, 686 S., 165 s/w Abb., Gebunden, Euro 49,95
ISBN 978-3-7910-2988-7

Schäffer-Poeschel Verlag, Stuttgart

Autoren:
Prof. Dr. Karlheinz Küting und Prof. Dr. Claus-Peter Weber, WP/StB/RA, beide Direktoren des Centrums für Bilanzierung und Prüfung an der Universität des Saarlandes, Saarbrücken.