Aktuelles

Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) – Muster für die Datenschutzhinweise an Mandanten

Berlin-Brandenburg: Präsidium auf Hauptversammlung neu besetzt - Verband weiterhin auf gutem Weg

Der frühsommerliche Mai ist auch immer die Zeit, in der der Steuerberaterverband Berlin-Brandenburg – Verband der steuerberatenden und wirtschaftsprüfenden Berufe e.V. in Berlin-Mitte zur jährlichen Hauptversammlung lädt. So berichtete anlässlich der diesjährigen Zusammenkunft am 26.5. das Präsidium u. a. zu aktuellen steuer- und berufsrechtlichen Fragen, zur weiterhin positiven (Mitglieder-) Entwicklung des Verbandes, zur innovativen Öffentlichkeitsarbeit, zum erfolgreichen Abschluss des Rechtsstreits mit einem großen Versicherungskonzern sowie zum soliden Jahresabschluss 2015 und erfreulichen Etat 2016.

Nach Erteilung der Entlastung wurde StB Carsten Butenschön aus Berlin als Präsident einstimmig wiedergewählt. Für die drei Vizepräsidentenämter standen fünf Kandidaten zur Wahl. StBin Katrin Drews (Berlin) wurde mit ebenso übergroßer Mehrheit als Vizepräsidentin wiedergewählt wie StB/RA Markus Deutsch (Berlin) als Vizepräsident. Neu im Präsidium ist StB Detlef Lehmann aus Großräschen (Brandenburg), der mit deutlicher Mehrheit erstmals zum Vizepräsidenten gewählt wurde.

StB/RA Markus Deutsch, StB Detlef Lehmann, StBin Katrin Drews und StB Carsten Butenschön (v.l.n.r.)


Nach 12 Jahren Vizepräsidentschaft kandidierte StB Thorsten Abraham nicht mehr für dieses Amt. Er wurde von den Mitgliedern mit großem Applaus verabschiedet.

Für den DStV nahmen der Hauptgeschäftsführer RA/FAStR Prof. Dr. Axel Pestke und Geschäftsführer RA/StB Norman Peters, beide Mitglieder des Verbandes Berlin-Brandenburg, an der Hauptversammlung teil.

Stand: 2.6.2016