Aktuelles

Verschwiegenheit in Gefahr! – Europaparlament verabschiedet Whistleblower-Richtlinie

Landesverbandstagung des Steuerberaterverbandes Niedersachsen / Sachsen-Anhalt mit Bundesminister a.D. Theo Waigel



Am 2. und 3.6.2016 fand im niedersächsischen Verden an der Aller die diesjährige Landesverbandstagung und Delegiertenversammlung des Steuerberaterverbandes Niedersachsen/Sachsen-Anhalt statt. Rund 160 Delegierte und ihre Begleitpersonen nahmen daran teil.

Im Rahmen einer Festveranstaltung im Dom von Verden brachte Verbandspräsident StB/WP Hans-Michael Korth aktuelle Themen des steuerberatenden Berufs zur Sprache. Dabei verwies er u.a. auf Besorgnisse wegen der aktuell von der EU-Kommission verfolgten Deregulierungsstrategie, mit der sie nach Auffassung Korths die freien Berufe ebenso schwächt, wie die Mandanten und die Volkswirtschaften der betreffenden Länder. Kritische Fragen stellte Korth auch im Zusammenhang mit der gegenwärtigen Währungspolitik in Europa. Dies bildete einen sehr passenden Übergang zu dem Festvortrag der diesjährigen Landesverbandstagung, die von dem ehemaligen Bundesfinanzminister, Dr. Theo Waigel, gehalten wurde. Nachdrücklich sprach sich Waigel darin für eine Rückbesinnung auf die Werte der Europäischen Union aus. Auch Waigel sah die aktuelle Binnenmarktstrategie der EU-Kommission kritisch. Die EU müsse sich mehr auf wirklich Wesentliches beschränken und dürfe nicht aufgrund unbewiesener Annahmen und einseitiger Argumentationen bewährte gewachsene Strukturen der Mitgliedstaaten beschädigen.

Der Präsident der Steuerberaterkammer Niedersachsen StB Dipl.-Kfm. (FH) Carsten Fischer überbrachte Grüße der Kammer und ging auf aktuelle berufs- und steuerrechtliche Themen ein.

Am Nachmittag des 3.6.2016 fand sodann die Delegiertenversammlung des Verbandes statt.

Die berufspolitischen Beratungen wurden durch ein ansprechendes Begleitprogramm ergänzt. Dabei erfuhren die Gäste auch einiges über die in der Region bedeutsame Pferdezucht und konnten sich einen Eindruck von der ausgezeichneten Qualität der landwirtschaftlichen Produkte machen, die in der Region erzeugt werden. Für die Verbände nahmen u.a. die Präsidentin des Steuerberaterverbands StB/vBP Ute Mascher sowie aus der Geschäftsführung des DStV Hauptgeschäftsführer RA/FAStR Prof. Dr. Pestke und Geschäftsführer RA Wolfgang Strothe an der Landesverbandstagung teil.

Stand: 6.6.2016