Aktuelles

Der DStV-Praxenvergleich 2019 startet – Jetzt teilnehmen!

4. Syndikus-Steuerberatertag in Hamburg



Wie in den Vorjahren erfreute sich der Syndikus-Steuerberatertag auch in 2012 großer Beliebtheit. Neben aktuellen Fachvorträgen bot er zum vierten Mal einer Vielzahl von Syndikus-Steuerberatern sowie weiteren Interessierten am 19.4.2012 in Hamburg die Gelegenheit zu einem regen Austausch über die Belange der Syndizi.

Die Darstelllung aktueller Entwicklungen zur Umsatzsteuer durch StB Prof. Rolf-Rüdiger Radeisen zeigte einmal mehr, wie schnell umsatzsteuerliche Fragen, z. B. zur unsäglichen „Gelangensbestätigung“ nach der Neufassung der Umsatzsteuer-Durchführungsverordnung, oder zu den neuen Anforderungen an elektronisch übermittelte Rechnungen zur Gefahrenquelle im Alltag von Syndikus-Steuerberatern werden können.

Mit großem Interesse folgten die Teilnehmer den Ausführungen von Dipl.-Fw. Dirk Krohn über seine ersten Praxiserfahrungen mit dem neuen Umwandlungssteuererlass im Rahmen seiner Tätigkeit bei der Groß- und Konzernbetriebsprüfung des Landes Schleswig-Holstein. Daneben berichtete er über Fallstricke bei Umwandlungen unter Berücksichtigung der grunderwerbsteuerlichen Konzernklausel. Aufgrund der vielen Fragen seitens der Hörerschaft gelang gerade zu diesem Themenkreis eine erhellende Erörterung der praxisrelevanten Knackpunkte.

Prof. Dr. Bert Kaminski widmete sich im Fachprogramm schließlich den aktuellen Entwicklungen bei der Besteuerung von Betriebsstätten. Die praxisnahen Erläuterungen der derzeitigen Probleme, unter anderem im Zusammenhang mit dem neuen Betriebsstättenbegriff oder mit der grenzüberschreitenden Nutzung von Verlusten, führten den Besuchern wieder einmal vor Augen, wie kompliziert und gleichzeitig präsent das internationale Steuerrecht in der Praxis von Syndizi ist.