Aktuelles

Referentenentwurf eines Jahressteuergesetzes 2018 kommt mit umsatzsteuerlichen Neuerungen im Gepäck

Anzeigepflicht für Steuergestaltungen – DStV im Gespräch mit MdB Sebastian Brehm, CDU/CSU

Am 14.5.2018 trafen im Jacob-Kaiser-Haus in Berlin DStV-Präsident StB/WP Harald Elster, DStV-Hauptgeschäftsführer RA/FAStR Prof. Dr. Axel Pestke und die Leiterin der DStV-Steuerabteilung StBin/RAin Sylvia Mein mit dem Bundestagsabgeordneten Sebastian Brehm, Mitglied der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag, und seinem Wissenschaftlichen Mitarbeiter Jens Döbbelin zusammen. MdB Brehm ist Mitglied des Bundestags-Finanzausschusses und selbst Steuerberater.

v.r.n.l.: DStV-HGF Prof. Dr. Axel Peste, MdB StB Sebastian Brehm, DStV-Präsident StB/WP Harald Elster, Leiterin der DStV-Steuerabteilung RAin/StBin Sylvia Mein


Hauptthema des Gesprächs waren die auf europäischer Ebene beschlossene Richtlinie zur Einführung einer Anzeigepflicht für grenzüberschreitende Steuergestaltungsmodelle sowie das Vorhaben einer nationalen deutschen Anzeigepflicht für innerstaatliche Steuergestaltungen. Beide Seiten waren sich einig, dass die beschlossene europäische Norm maßvoll und rechtsstaatsgerecht umgesetzt werden muss und dass gegen eine nationale Anzeigepflicht größte Bedenken bestehen.

Stand: 23.5.2018

Lesen Sie hierzu auch die umfassende DStV-Themenseite:
Anzeigepflicht für Steuergestaltungen: Was - Wie - Warum?