Aktuelles

Corona: Informationen für Steuerberater und ihre Mandanten

1. Brüsseler Berufsrechtsdialog: Die Zukunft des freien Dienstleistungsverkehrs



Freies Reisen und Arbeiten quer durch Europa gehört zum europäischen Lebensgefühl und ist Voraussetzung für einen funktionierenden Binnenmarkt. Die Einschränkungen der Dienstleistungs- und Reisefreiheit bedingt durch Corona-Maßnahmen waren für viele Europäer ein Schock und ein wirtschaftliches Fiasko für zahlreiche Dienstleistende.

Gemeinsam mit Europas Entscheidern wollen wir, als German Tax Advisers, der Kooperation des Deutschen Steuerberaterverbands e.V. und der Bundesteuerberaterkammer in Brüssel, nun Lösungsansätze diskutieren, wie wir den Binnenmarkt stärken können, ohne dabei Verbraucherschutz, Qualität, Subsidiarität und den Kampf gegen Steuerhinterziehung außer Acht zu lassen.

Steuerberater sind als feste Compliance-Instanz und wichtigste Ansprechpartner für ihre Mandanten anerkannt. In Krisenzeiten erbringen sie systemrelevante Leistungen zum Erhalt der Wirtschaftskraft.

Zum Auftakt unserer Gesprächsreihe „Brüsseler Berufsrechtsdialoge“ diskutiert DStV-Präsident StB/WP Harald Elster

am 29. Oktober 2020 ab 13.30 Uhr

gemeinsam mit der Europaabgeordneten Anna Cavazzini (Grüne), Schattenberichterstatterin des derzeit im EU-Parlament erarbeiteten Berichts „Zukunft des Dienstleistungsverkehrs“, über das Berufsrecht der Steuerberater in Deutschland und Europa.

Zuvor spricht BStBK-Präsident StB Prof. Dr. Hartmut Schwab mit der Europaabgeordneten Marion Walsmann (CDU) über die neuesten Entwicklungen im Binnenmarkt.

Über Ihre rege Teilnahme freuen wir uns sehr. Die Veranstaltung ist kostenlos.

Anmelden können Sie sich gleich hier.

Programm
13:30 Uhr Dienstleistungsfreiheit in einem starken Binnenmarkt
• Marion Walsmann, MdEP
• Prof. Dr. Hartmut Schwab, StB, Präsident der Bundessteuerberaterkammer KdöR

14:00 Uhr Die Rolle der Steuerberater in der Wirtschaftskrise
• Anna Cavazzini, MdEP
• Harald Elster, StB/WP, Präsident des Deutschen Steuerberaterverbands e.V.

Konferenzsprache: Deutsch
Simultan-Verdolmetschung DE-EN

Stand: 7.10.2020


Einladungsflyer
Datenschutzhinweise