Aktuelles

Stand der Gesetzgebung

Positionen des DStV zur Bundestagswahl 2013

30.05.2013

Download als PDF

Die Wahl zum 18. Deutschen Bundestag – und damit die Entscheidung der Bürgerinnen und Bürger über dessen Zusammensetzung in den kommenden vier Jahren – steht unmittelbar bevor.

Mit einem Positionspapier zur Bundestagswahl 2013 richtet sich der Deutsche Steuerberaterverband e.V. (DStV) daher jetzt an die politischen Parteien und drängt zur Schaffung und Erhaltung stabiler steuerlicher Rahmenbedingungen.

Im Rahmen des Papiers fordert der DStV u. a. die bereits in dieser Legislaturperiode angestrebte Entschärfung der kalten Progression erneut anzugehen und die Reduzierung der Bürokratiekosten für Wirtschaft und Verwaltung weiter voranzutreiben. Überdies stellen der Verzicht auf die Besteuerung der Substanz sowie die Erhöhung des Sparerpauschbetrags zentrale Forderungen des DStV an die künftige Regierung dar.

Gerade in der Steuerpolitik wirken sich die auf politischer Ebene getroffenen Entscheidungen zumeist unmittelbar auf die Situation der Steuerpflichtigen in Deutschland aus. Daher gilt es bereits heute die Weichen richtig zu stellen, um Wohlstand und Entwicklung in Deutschland auch weiterhin zu sichern.

***

Der Deutsche Steuerberaterverband e.V. ist der Dachverband von 15 Landesverbänden mit darin über 34.000 freiwillig organisierten Mitgliedern aus den steuerberatenden Berufen.

Berlin, 30. Mai 2013

Ansprechpartner:
StBin Dipl.-Hdl. Vicky Johrden
johrden@dstv.de
+49 30 27876-410
https://twitter.com/#!/DStVberlin

Download als PDF