Aktuelles

Keine gute Gesetzgebung ohne die Stimmen der Praxis!

Fehler unter den Teppich kehren?! Der 42. Deutsche Steuerberatertag hat eine bessere Idee!

„Aus Fehlern wird man klug, darum ist einer nicht genug.“ Anders gesagt: Fehler sind menschlich und lassen sich ohnehin nicht vermeiden. Eine gesunde Fehlerkultur, in der diese offen angesprochen und zur Qualitätssicherung genutzt werden, macht deshalb Sinn. Im Austausch mit Kolleginnen und Kollegen erarbeiten wir im Workshop „Gesunde Fehlerkultur“ Strategien für den richtigen Umgang mit eigenen und fremden Fehlern und für ein professionelles Fehler-Management im Team.
Nelson Taapken, Partner bei Ernst & Young (EY) im Bereich People Advisory Services, führte gemeinsam mit seinem Team im Sommer 2018 eine große Studie zum Umgang mit Fehlern in Unternehmen durch. Befragt wurden mehr als 1.000 Führungskräfte und Mitarbeiter aus deutschen Firmen. Die Ergebnisse stellt er im Rahmen des Workshops vor. Welchen Einfluss die Digitalisierung hat und inwieweit vor allem die Vorgesetzten in der Verantwortung stehen, erklärt er Ihnen vor Ort.
Gemeinsam mit Taapken, dem Moderator, Peter Stawowy, und der Trainerin für Führungskräfte, Eva Resch, können Sie im Anschluss an diese Einführung gemeinsam Strategien für Ihre Praxis erarbeiten. Wie gehen wir am besten um mit eigenen Fehlern vor Mitarbeitern, mit Fehlern von Mitarbeitern und mit Mandantenbeschwerden?
Der Workshop ist Teil des umfangreichen Fachprogramms des 42. Deutschen Steuerberatertages, der sich in diesem Jahr unter dem Motto „Kanzlei in Bestform“ vielen Aspekten der fachlichen, körperlichen und eben auch der Führungsfitness widmet.
Achtung: Bei einer Anmeldung bis zum 31.7.2019 gilt der Frühbucherpreis! Nähere Informationen finden Sie unter www.steuerberatertag.de


Stand: 6.6.2019