Aktuelles

DStV begrüßt differenzierten Ansatz der EU-Kommission für die Einführung von Mehrheitsentscheiden bei der Steuergesetzgebung: Unklarheiten müssen aber noch im breiten Dialog geklärt werden!
Startseite

Zwei Welten und doch Gemeinsamkeiten ...

Zwei Welten und doch Gemeinsamkeiten ...
Am 20.02.2019 fand in Berlin eine Tax Digital-Tagung statt. bei welcher der DStV vertreten war.
Mehr zu diesem Thema

Europareferenten der Freien Berufe trafen sich mit der EU-Kommission

Europareferenten der Freien Berufe trafen sich mit der EU-KommissionAm 19.12.2018 lud der Bundesverband Freier Berufe (BFB) zu seinem Repräsentantentreffen nach Brüssel ein. Anlass war ein Zusammentreffen der Europareferenten der BFB-Mitgliedsorganisationen mit Vertretern der EU-Kommission.
Mehr zu diesem Thema

Vorbereitungen für den Brexit: EU-Kommission veröffentlicht Brexit-Leitfaden für Unternehmen

Vorbereitungen für den Brexit: EU-Kommission veröffentlicht Brexit-Leitfaden für UnternehmenBrexit: Neue Zoll- und Steueranforderungen für Unternehmen! Die EU-Kommission hat eine Brexit-Checkliste erstellt und eine eigene Website mit einer Liste praktischer Tipps und Empfehlungen für Unternehmen eingerichtet.
Mehr zu diesem Thema

Whistleblower-Schutz gefährdet Berufsgeheimnis!

Whistleblower-Schutz gefährdet Berufsgeheimnis!Die Whistleblower-Richtlinie gefährdet die berufliche Verschwiegenheitspflicht der Steuerberater und Wirtschaftsprüfer! Nur Rechtsanwälte und Ärzte sollen vom Anwendungsbereich der Richtlinie ausgenommen werden.
Mehr zu diesem Thema

Öffentliche Anhörung zum Brexit – Steuerrechtlich alles in trockenen Tüchern?

Öffentliche Anhörung zum Brexit – Steuerrechtlich alles in trockenen Tüchern?Der Brexit ist mit einer Vielzahl praktischer Probleme verbunden. Das Steuerrecht bildet hierbei keine Ausnahme. Zu einem Gesetzesvorhaben, das den unerwünschten steuerlichen Folgewirkungen vorbeugen soll, führte der Bundestags-Finanzausschuss am 11.2.2019 eine öffentliche Anhörung durch.
Mehr zu diesem Thema

Unternehmensteuerrecht im internationalen Wettbewerb: Quo vadis?

Unternehmensteuerrecht im internationalen Wettbewerb: Quo vadis?Wie steht das deutsche Unternehmensteuerrecht im internationalen Wettbewerbsvergleich dar? Diese und weitere Fragen waren Thema beim Unternehmensteuerkongress 2019 - einer Kooperationsveranstaltung vom Bundesverband der Deutschen Industrie e.V. und der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PwC.
Mehr zu diesem Thema

DStV-Präsident Elster erörtert mit MdB Andreas Jung aktuelle steuerpolitische Herausforderungen

DStV-Präsident Elster erörtert mit MdB Andreas Jung aktuelle steuerpolitische HerausforderungenIn dem Austausch am 30.1.2019 standen die Anzeigepflicht für Steuergestaltungen und die Reform der Grundsteuer auf der Agenda. MdB Jung wurde im Herbst 2018 als Nachfolger von MdB StB Ralph Brinkhaus in das Amt des stellvertretenden Vorsitzenden der CDU/CSU-Bundestagsfraktion für Finanzen gewählt.
Mehr zu diesem Thema

Legal Tech - eine Revolution

Legal Tech - eine Revolution„Digitalisierung und Legal Tech: eine deutsch-französische Perspektive“ - so lautete das Motto einer sehr interessanten Campus-Veranstaltung, welche die Pariser Anwaltskammer in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Anwaltverein vom 31.1.2019 bis zum 1.2.2019 in Berlin veranstaltete.
Mehr zu diesem Thema

DStV zu Gast beim Datenschutztag 2019 – Datenschützer ziehen erste Bilanz nach acht Monaten DSGVO

DStV zu Gast beim Datenschutztag 2019 – Datenschützer ziehen erste Bilanz nach acht Monaten DSGVO Am 28.01.2019 lud die Datenschutzkonferenz zahlreiche Vertreter aus Verwaltung und Politik sowie von Kammern und Verbänden anlässlich des 13. Europäischen Datenschutztages in die nordrhein-westfälische Landesvertretung nach Berlin ein. Unter dem Motto „Europäischer Datenschutz – Chance oder Risiko“ wurde eine erste Zwischenbilanz nach acht Monaten EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) gezogen. Der DStV war durch den Leiter des Referats Recht und Berufsrecht, RA Christian Michel, als Gast vertreten.
Mehr zu diesem Thema

Entwurf der Erbschaftsteuerrichtlinien – von alten und neuen Problemen

Entwurf der Erbschaftsteuerrichtlinien – von alten und neuen ProblemenDer DStV fordert in seiner Stellungnahme S 01/19 Nachbesserungen an dem aktuellen Entwurf der Erbschaft- und Schenkungsteuerrichtlinien. Insbesondere die unsachgemäßen Ergebnisse des 90 %-Verwaltungsvermögenstests können in der Praxis zu erheblichen Problemen führen.
Mehr zu diesem Thema

Stand der Gesetzgebung - immer aktuell dabei sein

Stand der Gesetzgebung - immer aktuell dabei seinMit dem Stand der Gesetzgebung informiert der DStV wöchentlich über aktuelle Gesetzgebungsverfahren im Steuerrecht! Bringen auch Sie sich auf den aktuellen Stand!

Mehr zu diesem Thema

DStV fordert: Duale Ausbildung praxisgerecht stärken!

DStV fordert: Duale Ausbildung praxisgerecht stärken!Der Deutsche Steuerberaterverband (DStV) begrüßt grundsätzlich den aktuellen Referentenentwurf des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) für ein Gesetz zur Modernisierung und Stärkung der beruflichen Bildung (BBiMoG). Es gibt allerdings auch deutliche Kritikpunkte, die der DStV in einer aktuellen Stellungnahme formuliert hat.
Mehr zu diesem Thema

DStV im Gespräch mit MdB Katja Hessel zur Unternehmensteuerreform

DStV im Gespräch mit MdB Katja Hessel zur UnternehmensteuerreformDer DStV tauschte sich mit MdB RAin/FAinStR Katja Hessel am 17.1.2019 zu den Plänen der FDP-Bundestagsfraktion für eine Reform der Unternehmensteuer aus. Anknüpfungspunkt waren die Überlegungen der Freien Demokraten, wie sie sie im Dezember 2018 bei einer Veranstaltung im Reichstag mit Vertretern aus der Praxis diskutierten.


Mehr zu diesem Thema

DStV im Gespräch mit MdB Fritz Güntzler zur Grundsteuerreform

DStV im Gespräch mit MdB Fritz Güntzler zur GrundsteuerreformIn 2019 entscheidet die Politik grundlegende steuerliche Fragen. Als Erstes steht die Grundsteuer auf der Agenda. Der DStV tauschte sich am 16.1.2019 mit MdB WP/StB Fritz Güntzler dazu aus und adressierte für den Berufsstand relevante Positionen.
Mehr zu diesem Thema

GoBD-Praxisleitfaden: Durchblick bei der Verfahrensdokumentation

GoBD-Praxisleitfaden: Durchblick bei der Verfahrensdokumentation

Die Finanzverwaltung fordert in ihrem GoBD-Anwendungsschreiben eine aussagefähige und aktuelle Verfahrensdokumentation. Doch wie ist eine solche in der Praxis umzusetzen? Der Arbeitskreis 3.4 der AWV, an dem auch der DStV mitwirkt, hat sich des Themas angenommen.


Mehr zu diesem Thema

BMF veröffentlicht Vordruckmuster für Online-Händler

BMF veröffentlicht Vordruckmuster für Online-HändlerOnline-Händler müssen den Betreibern elektronischer Marktplätze eine Bescheinigung über ihre steuerliche Erfassung vorlegen. Andernfalls droht ihnen nach Ablauf der Übergangsfrist eine Sperrung auf dem Marktplatz. Das BMF hat nun entsprechende Vordruckmuster zur Beantragung und Bescheinigung veröffentlicht.
Mehr zu diesem Thema

Steuerliche Zinsen: Den Überblick behalten

Steuerliche Zinsen: Den Überblick behalten  Die Luft für den 6-%-Zinssatz im Steuerrecht wird dünn: Hier hat sich in den letzten Monaten – und insbesondere jüngst – einiges getan. Der Steuerrechtsausschuss des Deutschen Steuerberaterverbands e. V. (DStV) informiert über die aktuellen Entwicklungen. Bitte beachten Sie die Aktualisierung zum 17.12.2018.
Mehr zu diesem Thema

Erbschaftsteuerreform: Was - Wie - Warum?

Erbschaftsteuerreform: Was - Wie - Warum?Erfahren Sie hier alles rund um die DStV-Positionen sowie seine Aktivitäten im Rahmen der Erbschaftsteuerreform:
• Informationen zu Gesprächen mit MdBs des Finanzausschusses
• Informationen zu Gesprächen mit dem BMF
• Stellungnahmen zu BMF-Eckpunkten, Gesetzentwürfen und Entwurf der Erbschaftsteuerrichtlinien
• Pressemitteilungen
Mehr zu diesem Thema

DStV berichtet bei steuerpolitischem IHK-Ausschuss über Aktuelles zur Anzeigepflicht für Steuergestaltungen

DStV berichtet bei steuerpolitischem IHK-Ausschuss über Aktuelles zur Anzeigepflicht für SteuergestaltungenDer DStV war am 3.12.2018 eingeladen, den Teilnehmern der gemeinsamen Sitzung der Ausschüsse „Steuern und Finanzen“ der IHK Berlin, IHK Ostbrandenburg und IHK Potsdam zu dem Vorhaben Rede und Antwort zu stehen. Dabei zeichneten sich die Herausforderungen ab, die sich künftig für grenzüberschreitende und inländische Sachverhalte ergeben dürften.
Mehr zu diesem Thema

Perspektiven der Gesetzgebung – Wie geht es besser?

Perspektiven der Gesetzgebung – Wie geht es besser?„Wir wollen eine gute Gesetzgebung!“- Ein Satz, der sicher viel Zuspruch findet. Aber wodurch zeichnet sich ein gutes Gesetz aus? An welcher Stelle haben wir noch Verbesserungspotential? Diesen und weiteren Fragen widmete sich die Tagung des Instituts Finanzen und Steuern (ifst) vom 21. und 22.11.2018.
Mehr zu diesem Thema

Das steuerfreie Job-Ticket kehrt zurück

Das steuerfreie Job-Ticket kehrt zurückDie Weihnachtszeit rückt näher – damit auch die Zeit der Geschenke. Soweit Arbeitgeber darüber nachdenken, wie sie ihren Mitarbeitern vielleicht längerfristig eine Freude bereiten können, sollten sie wissen: Ab 2019 ist ein von ihnen ausgehändigtes Job-Ticket für Mitarbeiter steuerfrei. Über diese Neuerung informiert der DStV-Steuerrechtsausschuss.
Mehr zu diesem Thema

DStV plädiert für Administrierbarkeit bei Förderung des Mietwohnungsneubaus

DStV plädiert für Administrierbarkeit bei Förderung des MietwohnungsneubausDie Debatte um die steuerliche Förderung des Mietwohnungsneubaus ist in vollem Gange. Die Bundesregierung plant zur Schaffung bezahlbaren Wohnraums eine Sonderabschreibung für den Bau neuer Mietwohnungen. Der DStV nahm an der Anhörung des Finanzausschusses des Deutschen Bundestags zu dem entsprechenden Gesetzentwurf als Sachverständiger teil.
Mehr zu diesem Thema

41. Deutscher Steuerberatertag 2018 in Bonn – Der Film!

41. Deutscher Steuerberatertag 2018 in Bonn – Der Film!Der 41. Deutsche Steuerberatertag war ein voller Erfolg! Wir haben Neues gelernt, sind mit einander ins Gespräch gekommen, haben diskutiert und gefeiert. Den filmischen Rückblick gibt es nun online.
Mehr zu diesem Thema

BMF greift Rechtsprechung zur rückwirkenden Rechnungsberichtigung auf

BMF greift Rechtsprechung zur rückwirkenden Rechnungsberichtigung aufDie rückwirkende Rechnungsberichtigung im Umsatzsteuerrecht war lange Streitthema. Der Gerichtshof der Europäischen Union und der Bundesfinanzhof haben sich mittlerweile in mehreren bisher noch nicht amtlich veröffentlichten Urteilen zur Rückwirkung der Rechnungsberichtigung auf den Zeitpunkt der ursprünglichen Ausstellung geäußert. Nun hat das Bundesministerium der Finanzen den Entwurf eines BMF-Schreibens zu den Konsequenzen dieser Rechtsprechung vorgelegt. Der DStV begrüßt dies sehr. Er regt in seiner Stellungnahme noch kleine Verbesserungen an.
Mehr zu diesem Thema

Familienentlastungsgesetz beschlossen – DStV kritisiert Ungleichmäßigkeit beim Kindergeld

Familienentlastungsgesetz beschlossen – DStV kritisiert Ungleichmäßigkeit beim KindergeldDer Deutsche Bundestag hat einen weiteren steuerlichen Baustein des Koalitionsvertrages der Bundesregierung umgesetzt. Am 8.11.2018 fand die 2./3. Beratung des Regierungsentwurfs des Familienentlastungsgesetzes statt. Nur wenige Tage zuvor, am 5.11.2018, diskutierten die Sachverständigen in der öffentlichen Anhörung des Finanzausschusses den Gesetzentwurf unter Steuergerechtigkeitsaspekten. Der DStV zeigte dabei Ungleichmäßigkeiten in den geplanten Neuerungen auf.
Mehr zu diesem Thema

Harald Elster bei Bundesfinanzminister Olaf Scholz

Harald Elster bei Bundesfinanzminister Olaf ScholzAm 15.8.2018 traf DStV-Präsident StB/WP Harald Elster im Gebäude des Bundesfinanzministeriums (BMF) in Berlin zu einem Gespräch mit dem Bundesminister der Finanzen Olaf Scholz MdB zusammen. An dem Gespräch nahmen auch der für Steuern zuständige Staatssekretär im BMF Dr. Rolf Bösinger und DStV-Hauptgeschäftsführer RA/FAStR Prof. Dr. Axel Pestke teil.
Mehr zu diesem Thema

Geldwäschegesetz: Was - Wie - Warum?

Geldwäschegesetz: Was - Wie - Warum?Erfahren Sie hier alles rund um die DStV-Positionen sowie seine Aktivitäten zum Geldwäschegesetz:
• Informationen zu Gesprächen
• Informationen zur Anhörung im Bundestag und zu Fachvorträgen
• Stellungnahmen und Praxishinweise
Mehr zu diesem Thema

Datenschutz-Grundverodnung (DSGVO): Was - Wie - Warum?

Datenschutz-Grundverodnung (DSGVO): Was - Wie - Warum?Erfahren Sie hier alles rund um die DStV-Positionen sowie seine Aktivitäten zur Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO):
• Informationen zu Gesprächen
• Informationen zur Anhörung im Bundestag und zu Fachvorträgen
• Stellungnahmen und Praxishinweise
Mehr zu diesem Thema

Anzeigepflicht für Steuergestaltungen: Was - Wie - Warum?

Anzeigepflicht für Steuergestaltungen: Was - Wie - Warum?Erfahren Sie hier alles rund um die DStV-Positionen sowie seine Aktivitäten zur Thematik "Anzeigepflicht für Steuergestaltungen":
• Informationen zu Gesprächen mit MdBs des Finanzausschusses
• Informationen zu Gesprächen mit dem BMF
• Informationen zu Gesprächen mit den Finanzministerium der Länder
• Veranstaltungen, Stellungnahmen, Pressemitteilungen
Mehr zu diesem Thema

EU-Dienstleistungspaket: Was - Wie - Warum?

EU-Dienstleistungspaket: Was - Wie - Warum?Erfahren Sie hier alles rund um die DStV-Positionen sowie seine Aktivitäten zum EU-Dienstleistungspaket:
• Informationen zu Gesprächen
• Informationen zur Anhörung im Bundestag und zu Fachvorträgen
• Stellungnahmen und Praxishinweise
Mehr zu diesem Thema

Kassengesetz: Was - Wie - Warum?

Kassengesetz: Was - Wie - Warum?Erfahren Sie hier alles rund um die DStV-Positionen sowie seine Aktivitäten zur Thematik "Kassengesetz":
• Informationen zu Gesprächen mit MdBs des Finanzausschusses
• Informationen zur Anhörungen im Bundestag und zu Fachvorträgen
• Stellungnahmen und Praxishinweise
Mehr zu diesem Thema

Modernisierung des Besteuerungsverfahrens: Was - Wie - Warum?

Modernisierung des Besteuerungsverfahrens: Was - Wie - Warum?Erfahren Sie hier alles rund um die DStV-Positionen sowie seine Aktivitäten zur Thematik "Modernisierung des Besteuerungsverfahrens":
• Informationen zu Gesprächen mit MdBs des Finanzausschusses
• Informationen zu Gesprächen mit dem BMF
• Stellungnahmen und Praxishilfen seit 2011
• Pressemitteilungen
Mehr zu diesem Thema

Aktuelle Arbeitshilfen, Broschüren und Praxistipps beim DStV

Aktuelle Arbeitshilfen, Broschüren und Praxistipps beim DStVNutzen Sie die vom Deutschen Steuerberaterverband e.V. erstellten Arbeitshilfen, Broschüren und Praxistipps.

Aktuell:
- Der gesetzliche Mindestlohn
- Prüfung von Finanzanlagenvermittlern
- Kirchensteuerabzugsverfahren 2015
- Telearbeitsplatz
- Wenn die Steuerfahndung vor der Tür steht
- Vollmachtsdatenbank
- Perspektive Steuerberater/Steuerberaterin


Mehr zu diesem Thema

Mindestlohn: Was - Wie - Warum?

Mindestlohn: Was - Wie - Warum?Erfahren Sie hier alles rund um das Thema Mindestlohn:
• Die umfassende Arbeitshilfe zum Mindestlohn - nun auch gedruckt.
• Die Aktivitäten des DStV.
• Die Vorschläge und Beschwerden gegenüber dem BMAS.
Mehr zu diesem Thema