Deutscher Steuerberatertag: Neue Angebote und ein Stargast

Das Angebot des Deutschen Steuerberatertags 2022, der vom 9. bis 11.10.2022 in Dresden und online stattfindet, war von Beginn an umfangreich. Und entwickelt sich konstant weiter. Es gibt viele Neuerungen und Konkretisierungen – und ein großes Schmankerl für alle Freunde des trockenen Humors. Freuen Sie sich am Sonntagabend auf keinen Geringeren als Olaf Schubert!

 

Stargast zum Auftakt: Kabarettist Olaf Schubert

Olaf Schubert – Betroffenheitslyriker, Lokalmatador, TV-Star, Wunder im Pullunder – wird den Empfang am Sonntag ganz sicher bereichern. Und vermutlich die eine oder andere Anekdote für den Berufsstand im Gepäck haben. Freuen Sie sich also auf 30 Minuten scharfsinnige Unterhaltung auf sächsisch.

 

Olaf Schubert// Bildnachweis: OlafSchubert_(c)Amac Garbe

 

Cybersicherheit als essenzielles Thema für den Berufsstand

Ein weiteres neues Highlight bietet die Eröffnungsveranstaltung am Montag: IT-Sicherheitsexperte und Live-Hacker Tobias Schrödel nimmt das Publikum in seinem Vortrag „Ich glaube, es h@ckt!“ mit in die Welt der Hacker. Er wird zeigen, wie diese vorgehen, um Daten zu verschlüsseln und Firmen zu erpressen. Neben Tipps und Tricks zur Vermeidung eines solchen Angriffs gibt es auch einen kleinen Ausflug ins Darknet. Hier werden Passwörter angeboten und Daten von Ransomware-Opfern veröffentlicht. Ein Vortrag mit wenig Kauderwelsch, dafür mit vielen Live-Demos.

Das Thema findet seine Fortsetzung im Gespräch „Cyber – Im Fokus von Geheimdiensten und Cyberkriminellen“ zwischen Carsten Kock, HDI AG, und Markus Böger vom Niedersächsischen Ministerium für Inneres und Sport. Sie meinen: Eine höhere Vernetzung birgt unterschwellig auch immer eine höhere Verwundbarkeit. Dieser Tatsache gilt es sich zu stellen, um sich nicht nur bestmöglich zu schützen, sondern auch im Schadensfall vorbereitet zu sein. Sie werfen gemeinsam mit dem Publikum einen Blick darauf, mit welchen Risiken wir es zu tun haben, wo mögliche Einfallstore sind und welche Maßnahmen wir dem entgegensetzen können.

Interessierte am Thema „Stark und stabil durch die Krise“ von Neurowissenschaftlicher, Arzt und Psychologe Prof. Dr. Volker Busch kommen dann am Dienstag auf Ihre Kosten. Die Keynote ist auf den zweiten Konferenztag verschoben.

 

Die zukunftsfähige Kanzlei

Ein weiterer Themenschwerpunkt ist die zukunftsfähige Kanzlei. Zunächst geht DStV-Präsident StB Torsten Lüth im Talk mit Prof. Dr. Robert Mayr, Chief Executive Officer (CEO) der DATEV, und Isabel Blank, Geschäftsführerin von Haufe-Lexware, der Frage nach, vor welchen Herausforderungen die Kanzlei der Zukunft steht. Digitalisierung, Fachkräftemangel, Nachhaltigkeit – freuen Sie sich auf Input und Anregungen von der renommierten Gesprächsrunde.

Noch konkreter wird es dann im Workshop „Der Steuerberater als Orakel – das Geschäftsmodell der Zukunft“ von und mit Stefan Lami.  Wofür werden Steuerberater derzeit bezahlt und wofür wollen sie in Zukunft bezahlt werden? Was wollen Mandanten wirklich und wie können Sie Ihre Kanzlei darauf einstellen? Und warum ist das Geschäftsmodell der Zukunft für die derzeitigen und künftigen Mitarbeiter so attraktiv? Finden Sie es heraus am Dienstag, 11.10.2022.

 

Internationales Steuerrecht und Fachberaterfortbildungen

In seinem Vortrag zum internationalen Steuerrecht zeigt Dr. Arne Schnitger, StB und Partner bei PwC Deutschland, aktuelle Entwicklungen bei Pillar II und Bedeutung für die Praxis auf.

Zusätzlich gibt es – wie jedes Jahr – Angebote, die als Pflichtfortbildungen für Fachberater (DStV e.V.) anerkannt sind. Aktuelle Fragestellungen zur Unternehmensnachfolge bieten am Montag die Möglichkeit, fünf Fortbildungsstunden für den Fachberater für Unternehmensnachfolge (DStV e.V.) zu erwerben.

Am Dienstag kommen dann die Fachberater für Gesundheitswesen (DStV e.V.) auf ihre Kosten. „Aktuelle Rechtsfragen zum MVZ – Gründer, Praxisnachfolge, Anstellung, Zweigpraxis & Co.“ sowie „Honoraroptimierung im MVZ: Potenziale erkennen, Stolpersteine überwinden“ bieten wertvolle Einblicke und Anregungen für die Zusammenarbeit mit den immer mehr werdenden medizinischen Versorgungszentren.

 

Vor Ort oder vor den Bildschirmen? Sie haben die Wahl!

Sie können oder wollen nicht nach Dresden reisen? Kein Problem! Zwei der Konferenzbühnen werden live übertragen und stehen auch im Nachgang noch als Aufzeichnung zur Verfügung. Zudem können Sie schon zwei Wochen vor der Konferenz am virtuellen Netzwerken teilnehmen. Alles, was Sie dafür benötigen, ist das Ticket für die Online-Teilnahme an der Konferenz.

 

Alle Informationen dazu und den Überblick über das gesamte Angebot des Deutschen Steuerberatertages finden Sie unter www.steuerberatertag.de


Bisher keine Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

− 1 = 2