03.04.2024, Kategorie Berufsrecht

Digitalisierung durch die Praxisbrille betrachtet: Verbändeforum IT tagte in Berlin

Bildnachweis: DStV

Zu seiner turnusmäßigen Frühjahrssitzung kam das Verbändeforum IT des DStV in diesem Jahr in Berlin in den Räumen des Steuerberaterverbandes Berlin-Brandenburg e.V. zusammen. Der Vorsitzende StB/WP Axel Klomp begrüßte als Gäste Frau StB/WP Claudia Greibke und Herrn StB Nicolas Hofmann, deren Kandidaturen für die diesjährigen Wahlen zum DATEV-Aufsichtsrat durch den DStV und seine Mitgliedsverbände unterstützt werden.

Einen weiteren Schwerpunkt der Beratungen bildeten nach einem Impulsvortrag des Leiters des Berliner DATEV-Informationsbüros, Torsten Wunderlich, unter anderem auch Fragen nach den Wechselwirkungen zwischen den aktuellen Informations- und Kommunikationstechnologien (ITK) und dem Berufsstand. Relevanz entfalte sich etwa in den Bereichen Cybersicherheit und Datenschutz sowie beim elektronischen Rechtsverkehr. Bei der Verwaltungsdigitalisierung sei es wichtig, die aktuellen Umsetzungsvorhaben im Rahmen des Online-Zugangsgesetzes (OZG) wie beispielsweise den digitalen Gewerbesteuerbescheid aus der Sicht des Berufsstands in den Blick zu nehmen. Hier wird sich das Verbändeforum IT aktiv einbringen.

Jeder DStV-Mitgliedsverband hat die Möglichkeit, durch einen Vertreter oder eine Vertreterin an der Arbeit des Verbändeforums IT mitzuwirken und Anregungen aus dem Mitgliederkreis zu IT-Themen in das Gremium zu tragen. Zu aktuellen Themen rund um Fragen der Digitalisierung informiert das Verbändeforum IT regelmäßig unter anderem auch durch seine Newsletter unter www.stbdirekt.de.

 

 


Bisher keine Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

19 − 9 =