17.11.2021, Kategorie Allgemein Berufsrecht Europa Steuerrecht

Home Edition des Deutschen Steuerberatertages überzeugt als Experten-WG

DStV-Präsident Torsten Lüth im Gespräch mit Marc Bator// Bildnachweis: dpa

Eines stand von Anfang fest: Eine langweilige Online-Konferenz in Studioatmosphäre würde der Deutsche Steuerberaterverband e.V. (DStV) nicht produzieren. Das Ziel war vielmehr eine interaktive Plattform, die der Fachausstellung ebenso gerecht wird wie dem bunten Fachprogramm. Und die Gelegenheit zum Austausch unter den Gästen bietet. Vom 17. bis 19.10.2021 war das Ergebnis dann geöffnet: Die Experten-WG des Deutschen Steuerberatertages. Die Resonanz auf Konzept und Umsetzung war durchweg positiv.

 

Eröffnet wurde die Konferenz von DStV-Präsident StB Torsten Lüth. Er wählte für seinen ersten Auftritt als Gastgeber des Deutschen Steuerberatertages ein besonderes Format in besonderem Ambiente: Gemeinsam mit Moderator Marc Bator, der es sich zuvor nicht nehmen ließ, einen Blick hinter die Kulissen zu werfen, nahm er Platz in der Berliner Altbauwohnung, dem Austragungsort der Home Edition. Gemeinsam besprachen sie aktuelle Herausforderungen des Berufsstands. Lüth nutzte das Format gekonnt, um auch Forderungen an eine neue Bundesregierung Nachdruck zu verleihen.

 

DStV-Präsident StB Torsten Lüth im Gespräch mit Marc Bator beim 44. Deutschen Steuerberatertags – Die Home Edition // Bildnachweis. dpa

 

Im Anschluss an die Eröffnungsveranstaltung begrüßten Lüth und Bator dann zahlreiche Expertinnen und Experten in der WG. Das Konzept, tatsächlich in einem Apartment zu drehen, ging auf: alle Akteure vor der Kamera äußerten sich begeistert und transportierten das Wohlfühlambiente auf die Bildschirme der Gäste.

 

Die gewohnte Mischung aus Streitgesprächen, Steuerrecht und den verschiedenen Aspekten des Kanzleialltags wurde auch in diesem Jahr angeboten. In verschiedenen Gesprächsrunden und Vorträgen gingen die Expertinnen und Experten hochaktuellen Themen nach – und standen auch im direkten Austausch mit dem Publikum Rede und Antwort.

 

Beim virtuellen Dinner trafen sich die Gäste in ihren heimischen Küchen und kochten gemeinsam mit dem DStV-Präsidenten, der anschließende Cocktailabend bot Anregungen für eigene Getränkekreationen und eine Yoga-Session ließ das Publikum frisch in den zweiten Konferenztag starten.

 

Zugang zu allen Angeboten erhielten die Teilnehmer über das virtuelle Konferenzzentrum. Von dort konnten Sie die virtuellen Stände der ausstellenden Unternehmen besuchen, Gesprächspartner zu verschiedenen Themengebieten finden, am Chat-Roulette teilnehmen und über die Bilderwand alle anderen Gäste an den eigenen Eindrücken teilhaben lassen. Wenngleich ein Wiedersehen in Präsenz in diesem Jahr nicht möglich war, konnte der für die Konferenz so wichtige Aspekt des Netzwerkens und Beisammenseins so dennoch gewürdigt und angeboten werden.­­­­­

Einen filmischen Rückblick sowie das Gespräch zwischen Torsten Lüth und Marc Bator in voller Länge finden Sie unter www.steuerberatertag.de

 

Lobby des 44. Deutschen Steuerberatertags – Die Home Edition // Bildnachweis: DStV/rooom AG

 

Save the Date: Der 45. Deutsche Steuerberatertag findet vom 9. bis 11.10.2022 statt – in gewohntem Format vor Ort in Dresden. Wir freuen uns auf das Wiedersehen!


Bisher keine Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

3 + 1 =