12.10.2023, Kategorie Europa

Präsidium des DStV zu Gesprächen in Brüssel

Das DStV-Präsidium vor dem EU-Parlament in Brüssel (v.l.n.r.: StB/RB Manfred Klar, StB/WP Dipl.-Kfm. Marcus Tuschen, StB Carsten Butenschön, StB Torsten Lüth, StB/WP Dipl.-Kfm. Gero Hagemeister, WP/StB Dipl.-Kfm. Christian Böke und StB/WP Dipl.-Vw. Michael Weidenfeller als Vizepräsident des DStI. Nicht auf dem Bild: StB/WP Dipl.-Kfm. Carsten Nicklaus) // Bildnachweis: DStV

Das DStV-Präsidium nutzte die Gelegenheit, um sich vor und während seiner Sitzung in Brüssel mit wichtigen Ansprechpartnern aus dem EU-Parlament und der EU-Kommission auszutauschen. Zudem diskutierten die Mitglieder mit dem belgischen Institut für Steuerberater und Wirtschaftsprüfer (ITAA) über gemeinsame Herausforderungen – und deren Klage vor dem EuGH.

Der Auftakt der Gesprächsreihe fand im EU-Parlament mit Laurin Berresheim, Referent des Unterausschusses für Steuern (FISC) statt. Neben aktuellen Gesetzgebungsverfahren erläuterte Berresheim anschaulich die Aufgaben des FISC, die Beziehung zum Ausschuss für Wirtschaft- und Währung (ECON) und die Folgen von Initiativberichten.

Gleich darauf empfing das DStV-Präsidium Philippe Vanclooster vom Rat der ITAA, und Alexis de Biolley, Public Affairs Adviser. Rasch entspann sich eine lebhafte Diskussion um die Klage der ITAA vor dem EuGH wegen der Meldepflichten zu grenzüberschreitenden Steuergestaltungen. Der Austausch bestätigte die Wichtigkeit eines gut funktionierenden europäischen Netzwerks.

Während der Präsidiumssitzung begrüßte DStV-Präsident Torsten Lüth zudem Reinhard Biebel von der EU-Kommission. Im vertrauensvollem Austausch gab der Referatsleiter der Generaldirektion TAXUD Überblick und Einschätzung über aktuelle EU-Initiativen.

DStV-Präsident Torsten Lüth mit Reinhard Biebel, Referatsleiter der Generaldirektion TAXUD bei der EU-Kommission // Bildnachweis: DStV


Bisher keine Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

− 8 = 1