10.11.2021, Kategorie Berufsrecht Steuerrecht

Vertrauensvoller Austausch zwischen BM Altmaier und DStV-Präsident Lüth

BM Peter Altmaier mit DStV-Präsident StB Torsten Lüth // Bildnachweis: BMWi Andreas Mertens

Gerne nahm DStV-Präsident StB Torsten Lüth die Einladung von Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier zu einem Austausch an, der am 14.10.2021 in gewohnt vertrauensvoller Atmosphäre stattfand.

 

BM Altmaier bedankte sich ausdrücklich für das Engagement des Berufsstands als prüfende Dritte bei den Corona-Wirtschaftshilfen. Ohne den Sachverstand der Berufsangehörigen hätten die Wirtschaftshilfen ihre gezeigte Wirkung nicht entfalten können. Der Dank galt auch dem DStV-Präsidenten persönlich, der in vielen telefonischen Austauschrunden mit dem BMWi und den Wirtschaftsministerien der Länder die Sichtweise und Bedürfnisse des Berufsstands einbrachte.

 

Großes Verständnis zeigte der Bundeswirtschaftsminister für die Forderung Lüths nach einer Verlängerung der Steuererklärungsfristen, um den am Limit arbeitenden Berufsstand zu entlasten. Auch die Argumente für eine Befugniserweiterung beispielsweise im Statusfeststellungsverfahren oder Kurzarbeitergeld konnte der Minister nachvollziehen.

 

BM Altmaier war zuversichtlich, dass das gewachsene gute Verhältnis zwischen Ministerium und dem Deutschen Steuerberaterverband e.V. (DStV) auch unter dem kommenden Bundeswirtschaftsminister erhalten bleibt.


Bisher keine Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

59 + = 60